IMG_0611.jpg

Integrativ-Aktiv

über uns

Die Selbsthilfegruppe "INTEGRATIV-AKTIV" für Menschen mit neurologischen Erkrankungen, durch Schlaganfall, Schädelhirntrauma (SHT) u.ä., sowie für Angehörige, Interessierte, die Interesse sowie Freude an Bewegung und an Gemeinschaft haben. Regelmäßige Treffen sind das Eine, Erlebnisse auf neuem Terrain das Andere. Die Selbsthilfe- sowie Freizeitsportgruppe “Integrativ- Aktiv“ trifft sich regelmäßig wöchentlich zum Tischtennis, Boccia, Gymnastik und Ähnlichem, aber auch zu Gesprächen. Da unser gemeinsames Bestreben die selbständige Teilhabe am sozialen Leben ist, wollen wir uns verschiedene Lebensbereiche näher anschauen und Impulse dafür geben: - Freizeitgestaltung - Wohnen - Arbeit - Mobilität/Reisen usw. In der Sommerzeit, in der wir unseren Treffpunkt, die barrierefreie Schulturnhalle der 59. Grundschule, nicht nutzen können, organisieren wir barrierefreie Bewegungsfreizeiten. Das Projekt „Gemeinsam mehr bewegen“ ermöglicht uns, Gruppenteilnehmern und andere Betroffene, Angehörige zu motivieren und sie einzuladen, wieder Freunde am sozialen Leben zu haben. Dieses Projekt soll einen integrativen Charakter haben, das bedeutet, einige Teilnehmer haben körperliche Beeinträchtigungen, andere (SHT) bzw. Angehörige sind körperlich fit und können bestens unterstützen. Für die gesamte Gemeinschaft entsteht somit eine Win-Win-Situation

Colin.JPG